Orientierung anhand der Kompetenzbereiche der Bildungsstandards

HINWEIS: Dieser Fragebogen dient nur zur Ansicht. Zur Online-Befragung gelangen Sie mit Ihrer TAN auf der Startseite von EVA Klasse https://klasse.eva-rlp.de/. Die folgenden Bausteine können zur Zusammenstellung einer Befragung genutzt werden (Stand Schuljahr 2020/21).

Download Pdf

Leseverstehen im Deutschunterricht

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Im Unterricht bei Herrn Schulze lesen Sie eine Vielzahl verschiedener Texte (z. B. Sachtexte, Grafiken, Gedichte, erzählende Texte, Theaterstücke, Comics).
Beim Umgang mit Texten sollen Sie wichtige Inhalte herausfinden.
Herr Schulze stellt ihnen manchmal Aufgaben, für deren Lösung Sie Informationen aus mehreren Texten selbstständig zusammensuchen sollen.
Im Unterricht von Herrn Schulze üben Sie, wichtige Textstellen durch farbige Hervorhebungen, durch das Notieren von Stichworten und/oder durch Randnotizen kenntlich zu machen.
Bei einigen Texten werden Sie aufgefordert, über Einstellungen, Gefühle oder Absichten des Autors / der Autorin nachzudenken.
Um einen literarischen Text besser zu verstehen, stellen Sie Zusammenhänge zur Entstehungsgeschichte des Textes her.
Um einen literarischen Text besser zu verstehen, untersuchen Sie die wichtigen Elemente (z. B. die Figuren oder den Handlungsverlauf).
Zur Beschreibung eines literarischen Textes benutzen Sie im Unterricht von Herrn Schulze Fachbegriffe (z. B. Erzählperspektive, Metapher, Reim, Dialog, Erzähler).
Wenn Sie ihre eigene Interpretation eines Textes vorstellen, fordert Sie Herr Schulze auf, diese am Text zu belegen.
Im Unterricht bei Herrn Schulze diskutieren Sie die Funktionen unterschiedlicher Textsorten (z. B. eine Nachricht soll informieren, eine Rede soll appellieren, eine Gebrauchsanweisung soll informieren).

Sprechen und Zuhören im Deutschunterricht

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Herr Schulze achtet darauf, dass Sie in grammatikalisch richtigen Sätzen und zusammenhängend sprechen.
Bei Schüler-Präsentationen sollen Sie auch auf ihre Körpersprache, die Lautstärke und das Tempo achten.
Bei Schüler-Präsentationen verwenden Sie verschiedene Medien (z. B. Powerpoint, Tafel, Plakat, Folie).
Herr Schulze bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten an, sich an Klassengesprächen zu beteiligen.
Herr Schulze erwartet bei Schüler-Präsentationen, dass Sie frei oder mit Stichwortzettel sprechen.
Im Unterricht führen Sie verschiedene Gesprächssituationen durch (z. B. Diskussionen, Dialoge, Interviews, Rollenspiele).
Im Unterricht bei Herrn Schulze üben Sie, Redebeiträge schriftlich vorzubereiten (z. B. durch Stichwortzettel, Mindmap).
In Gesprächsrunden teilt ihnen Herr Schulze manchmal unterschiedliche Rollen zu (z. B. Moderator/-in, Beobachter/-in).
Ab und zu fordert Sie Herr Schulze auf, das wiederzugeben, was andere gesagt haben.
Manchmal stellen Sie im Unterricht bei Herrn Schulze Texte oder Situationen nach (z. B. als Rollenspiel).

Schreiben im Deutschunterricht

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Herr Schulze ist es wichtig, dass Sie richtig schreiben (Grammatik, Rechtschreibung, Zeichensetzung).
Im Unterricht bei Herrn Schulze lernen Sie, mit Wörterbüchern oder der Rechtschreibhilfe am Computer umzugehen, damit Sie ihre Fehler selbst verbessern können.
Im Unterricht bei Herrn Schulze üben Sie das Schreiben unterschiedlicher Texte (z. B. Brief, Artikel, Gedicht, Erzählung, Bericht).
Bei der Planung eines Textes nutzen Sie verschiedene Informationsquellen (z. B. Lexika, Internet, Zeitungen, Bibliothek).
Im Unterricht bei Herrn Schulze bekommen Sie die Gelegenheit, eigene Ideen in Texten zu verarbeiten.
Im Unterricht bei Herrn Schulze werden Sie aufgefordert, Texte anhand von Kriterien zu beurteilen und zu überarbeiten.
Zur Erstellung eines eigenen Textes nutzen Sie im Unterricht bei Herrn Schulze auch den Computer.
Im Unterricht bei Herrn Schulze üben Sie, Texte zu planen und zu strukturieren (z. B. Ideen sammeln, sortieren).
Im Unterricht bei Herrn Schulze üben Sie, einen langen und komplizierten Text verkürzt schriftlich wiederzugeben.

Sprache und Sprachgebrauch untersuchen im Deutschunterricht

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Im Unterricht bei Herrn Schulze denken Sie über die Funktionen bestimmter Texte nach (z. B. Informationsfunktion einer Zeitungsmeldung, Appellfunktion einer Werbeanzeige).
Herr Schulze übt mit ihnen, unterschiedliche Sprachvarianten zu unterscheiden (z. B. Standardsprache, Umgangssprache, Dialekte, Fachsprachen).
Im Unterricht bei Herrn Schulze üben Sie, verschiedene Sprechweisen zu unterscheiden (z. B. gehoben, ironisch, abwertend).
Im Unterricht bei Herrn Schulze sprechen Sie auch über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der deutschen Sprache und anderen Sprachen.
Im Unterricht bei Herrn Schulze erarbeiten Sie unterschiedliche Satzstrukturen und untersuchen ihre Wirkung in Texten (z. B. Hauptsatz, Nebensatz, Satzglieder).
Im Unterricht bei Herrn Schulze untersuchen Sie die Wirkung von sprachlichen Mitteln in Texten (z. B. die Verwendung des Konjunktivs oder eines bestimmten Satzbaus oder bestimmter Wortarten).